Anlegerinformationen III-2017

Heute möchte wir Ihnen vom Vorankommen in unseren aktuellen Projekten berichten:

Potsdam, Gregor-Mendel-Straße 10:

Baugenehmigung, Abgeschlossenheitsbescheinigung und Teilungserklärung sowie Grundlagenurkunde liegen vor - somit steht einem erfolgreichen Vertriebsstart nichts mehr im Weg. Wie angekündigt, können Sie sich als Bestandskunde jetzt exklusive Vorverkaufskonditionen sichern. Das Exposé zum Objekt senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Warten Sie bei Interesse nicht zu lange, da wir von einem schnellen Verkauf der Wohnungen und einem baldigen Baubeginn ausgehen. Es handelt sich um ein geschlossenes Gebäude, weshalb wir auch nicht durch die Witterung begrenzt sind.

 

Teltow, Ritterhöfe:

Der Bauantrag für die neu zu errichtenden Gebäude wurde eingereicht. Gleichzeitig arbeiten wir an den Bauanträgen für den Umbau des ehemals gewerblichen genutzten Bestands. Ein Teil stammt aus den 90er Jahren, ein anderer Teil ist historisch und wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Wir gehen davon aus, dass wir hier Ostern 2018 einen guten Vertriebsstart haben werden.

 

Potsdam, Carl-von-Ossietzky-Straße:

Nach zahlreichen Abstimmungsrunden mit dem Denkmalschutz von Potsdam stehen auch hier die Pläne:

Zum Eingang des kleinen Hofes wird ein Neubau mit rund 700 m² Fläche errichtet. In der Optik streng klassizistisch gehalten wird sich das Haus in die wunderschöne Fassadenlandschaft der Brandenburger Vorstadt einfügen und damit auch der strengen Gestaltungssatzung der Stadt Potsdam genügen. Links hiervon steht auf der anderen Seite der Hofeinfahrt das zweigeschossige Wohnhaus von 1885 mit kunstvollem Dach, welches der Zimmermeister P. Schmidt erbaute. Dieses wird komplett saniert und das Dachgeschoss ausgebaut werden. Hinten auf dem Hof steht die im Jahre 1900 errichtete „Dampf-Waschanstalt“ mit Raumhöhen von bis zu 4,50 m². Hieraus werden fünf ruhige Loftwohnungen entstehen, die allesamt einen Gartenanteil aufweisen werden.

Wegen der zahlreichen Details, die bis zum Vertriebsbeginn noch ausgearbeitet werden wollen, gehen wir hier von einem Vertriebsstart im Herbst 2018 aus.

 

Berlin, Luitpoldstraße 23:

Unser wunderschöner Stuckaltbau in Berlin am Viktoria-Luise-Platz in fußläufiger Nähe zum KaDeWe muss leider noch ein bisschen warten, bis er in den Vertrieb gehen kann. Die Abstimmungen mit der Baubehörde, zur Vorbereitung der Baugenehmigung des Dachausbaus, haben viel Zeit in Anspruch genommen. Was lange währt, wird endlich gut, können wir jetzt berichten und haben Mitte des Jahres den abgestimmten Bauantrag für zwei schöne hochherrschaftliche Wohnungen im Dach mit großzügigen Dachterrassen eingereicht. Abgeschlossenheitsbescheinigung und Teilungserklärung sind bereits vorhanden, so dass wir jetzt nur noch auf die Baugenehmigung warten, um auch mit diesem Objekt durchstarten zu können.

 

Neu-Akquisitionen:

An dieser Stelle wollten wir Ihnen eigentlich von zwei kleinen Neu-Akquisitionen berichten. Die Objekte waren durchgeprüft und von uns für gut befunden worden. Leider stieg der Kaufpreis von der ersten Prüfung bis zum Tag der Beurkundung so erheblich, dass sich die beiden Projekte nur noch wirtschaftlich darstellen lassen, wenn wir uns im Berliner Markt weiter auf steigende Preise verlassen können. Ein Phänomen, was wir häufig erleben und dennoch gehen wir hierauf nicht ein. Wir freuen uns über die positive Marktentwicklung, werden aber weiterhin konservativ rechnen, so dass wir Ihnen dann voraussichtlich erst im nächsten Newsletter neue Akquisitionen vorstellen können.

Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …